02.05.2022

Von Gremmelin nach Dalwitz

So ein Pausentag ist schnell vorbei. Und so werden wir heute wieder von der Koppel geholt, schick gemacht und gesattelt. Dann geht es los, nach Osten in Richtung Bahnlinie. Dort gibt es eine Unterführung – das kennen wir schon. Unser Weg führt uns heute über kleinere Straßen und unbefestigte Wiesen- und Feldwege, noch immer ist die Landschaft hügelig und wunderschön anzuschauen.
An einem kleinen See verweilen wir, weil unsere Menschen schon wieder hungrig und durstig sind, aber bald geht‘s weiter.

In Schwiessel vor der Jagdschule halten wir ein Mittagsschläfchen. Vor allem die Kleinen sind müde.

Nach 30 km erreichen wir das FerienGut Dalwitz. Heute übernachten wir auf dem Paddock und bekommen Heu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.