23.04.2022

So geht Urlaub! Gleich nach dem Aufstehen dürfen die Kleinen ordentlich toben.

Anschließend gibt’s Frühstück. Das macht müde 😉

Aber ein paar Schritte sind auch in Ordnung. Es steht eine kleine Tour auf dem Plan, am Schloss Meseberg vorbei. Sehr gern hätten wir dort unsere Message vom „Glück der Erde“ angebracht, aber offenbar hatte niemand Zeit für uns. Dafür hatte der Gasthof geöffnet. Und für uns gab es lecker Gras.

Gestärkt machten wir uns wieder auf den Weg, im Schritt, Trab oder Galopp. Am Ende waren es doch 19 km. Zurück bei Sabine Zuckmantel auf dem Hof “Wanderreiten im Havelland“ bezogen wir fix wieder die Paddocks und warteten auf das Abendbrot. Die ortsansässigen Artgenossen leben hier ganzjährig auf der großen Koppel. Um von Futter zum Wasser zu gelangen, müssen sie ordentliche Strecken zurück legen. Und sie kommen gern bei uns vorbei um Hallo zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.